Über Muskelkater, Eisbaden & Co.

Über Muskelkater

Wir kennen es alle: Du bist beim Sport wieder abgegangen wie die Lutzi und hast alles aus dir rausgeholt. Der Dank folgt mit 1-3 Tagen Verzögerung und nennt sich Muskelkater. Er entsteht durch kleine Faserrisse, die aufgrund hoher Belastung oder ungewohnter Bewegungsabläufe auftreten. Die betroffenen Muskelpartien fühlen sich verhärtet, schwach und kraftlos an und deine Beweglichkeit ist deutlich eingeschränkt. Meist erreichen die Symptome nach 24-28 Stunden ihren Höhepunkt, wenngleich die Dauer und Ausprägung des Muskelkaters sehr individuell sind. Daher ist das Ausmaß des Muskelkaters auch kein sicheres Indiz für die Trainingsintensität. Spätestens nach einer Woche sollten sich die beschädigten Muskelstrukturen jedoch wieder vollständig regeneriert haben und dein Körper auf einem höheren Leistungsniveau sein. Höchste Zeit für die nächste Runde!

Über Eistonnen und Eisbaden

Ursprünglich kommt die Kältetherapie zur Regeneration nach dem Sport eher aus dem amerikanischen Raum. Auch bei uns wird sie zunehmend beliebter und hat spätestens seit Per Mertesackers Interview bei der WM 2014 Kultstatus erreicht.
Aus gutem Grund, denn kaltes Wasser soll in der Lage sein Muskelkater abzuschwächen. Das ist zumindest das Ergebnis von 14 Studien in denen Sportler unmittelbar nach der Belastung in ein Becken mit 15 Grad Celsius oder kälterem Wasser stiegen. Das zeigt schon, dass mit einer „Eistonne“ eher ein kaltes Bad gemeint ist. Dennoch kann dadurch nach dem Sport ein stark aufgeheizter Körper abgekühlt und die Kerntemperatur gesenkt werden. Neben der Abkühlung verringert die Kälte auch den Einstrom von Wasser in muskuläre Mikrorisse, die während dem Sport entstanden sind. Dazu ist es wichtig, dass das Eisbad spätestens 30 Minuten nach dem Sport erfolgt, um diesen Effekt zu erzielen. Denn andernfalls füllen sich die Kleinstverletzungen mit Wasser und der Muskelkater entsteht. 

Nach dem Kaltwasserbad verstärkt sich die Durchblutung der Muskeln und damit auch die Nährstoffzufuhr. Stoffwechselabfallprodukte werden gleichzeitig abtransportiert, was die Regeneration beschleunigen und Muskelkater verhindern kann. 

So kannst Du schneller wieder Vollgas geben! 

Über Icetonne Muskelgel

Die Icetonne ist ein erfrischendes, stark kühlendes und effektives Muskelgel, das speziell für beanspruchte Muskulatur entwickelt wurde. Nicht jeder Sportler hat die Möglichkeit nach dem Training im Eisbad zu regenerieren. Daher stellt die Icetonne eine einfache und unkomplizierte Alternative zur Abkühlung nach dem Sport dar. Dank der speziellen Kombination aus Gletscherwasser, Menthol und Arnika ist das Muskelgel besonders erfrischend. Mit dem innovativen Massagekopf können die beanspruchten Muskelpartien gelockert werden und das Sportgel ganz ohne klebrige Hände aufgetragen und einmassiert werden. Bereits nach kurzer Zeit spürst du die Erfrischung deiner Muskulatur, während die Haut mit vielen natürlichen Extrakten gepflegt wird. Ein Frischekick der Extraklasse.

Daher: Nach dem Sport ab in die Icetonne!

Über uns

Die Icetonne ist ein neues und unabhängiges Unternehmen, gegründet von einem Haufen sportbegeisterter Freunde, die die Welt als Unternehmer kennenlernen wollen. Als ambitionierte Hobby- und Profisportler hatten wir oft selbst mit schweren Beinen und kraftlosen Muskeln zu kämpfen, testeten unzählige Präparate, aber waren mit den bestehenden Angeboten einfach nicht zufrieden. Mit dem Wissen wie essentiell Regeneration für Höchstleistung ist, haben wir uns kurzerhand entschieden das Thema selbst anzugehen, zu verbessern und moderner zu gestalten. Als Vertreter der jungen Generation wollen wir daher mit unserer Icetonne die ganzen alteingesessenen Schmerzgels, Pferdesalben und Franzbranntweine aus dem Winterschlaf erwecken und mit kleinen, aber sinnvollen Fortschritten zur Innovation in diesem Bereich beitragen. Dazu haben wir gemeinsam mit Experten über Monate an unserem Produkt gefeilt und keine Mühen gescheut, um eure Muskeln endlich mit der eisigen Erfrischung zu verwöhnen, die sie verdient haben. Wir hoffen Euch gefällt das Ergebnis! 

Wir freuen uns über Anregungen und Feedback an hallo@icetonne.de.


*****

Disclaimer:
Die Verwendung von Icetonne Muskelgel ist kein Ersatz für ausreichende Regenerationsphasen. Hält der Muskelschmerz auch nach einer Regenerationspause an, sollte zwingend ein Arzt aufgesucht werden. Icetonne Muskelgel ist kein Arzneimittel und erhebt keinerlei Ansprüche Krankheiten zu heilen oder zu lindern. Als kosmetisches Mittel schützt Icetonne Muskelgel die Haut und dient der Erfrischung und funktionellen Pflege.